karriereführer ingenieure 1.2017 – Pioniergeist

Cover karriereführer ingenieure 1.2017

Pioniergeist: Das Erfolgsprinzip der Zukunft

Grundlage für die großen Pioniertaten sind in der Regel echte Probleme, für die es Ideen braucht. Bekommen Querdenker genug Zeit und Freiraum, entstehen Lösungen mit enormem Innovationspotenzial. Unsere Beispiele zeigen: Es muss keine Millionen kosten, den Pioniergeist zu wecken. Häufig reichen kluge Konzepte, Neugier und Abenteuersinn – und mutige Ingenieure.

Aus dem Inhalt

Foto: Fotolia/industrieblick

Pioniergeist: Das Erfolgsprinzip der Zukunft

Grundlage für die großen Pioniertaten sind in der Regel echte Probleme, für die es Ideen braucht. Bekommen Querdenker genug Zeit und Freiraum, entstehen Lösungen...
Prof. Dr. Lars Vollmer, Foto larsvollmer.com

Interview mit Prof. Dr. Lars Vollmer

Schon als Student der Ingenieurwissenschaften hat sich Lars Vollmer eher für Themen wie Planung und Logistik interessiert als für den Maschinenbau. Seine Expertise nutzt...
Carolin Halder, Foto: BMW Group

Autonomes Fahren – die Revolution des Automobils

Fahren Autos demnächst ohne Fahrer? Ingenieurin Carola Halder arbeitet bei BMW am Zukunftsthema Autonomes Fahren und berichtet von ihren Aufgaben im Projektmanagement und in...
Foto: Fotoloa/pixelkorn

3D-Druck – schneller, günstiger, flexibler

3D-Drucken, auch Additive Manufacturing und früher Rapid Prototyping genannt, ist ein Fertigungsverfahren, dass es aus den Labors der Ingenieure in wenigen Jahren bis in...
Foto: Fotolia/Rainer

Vorausschau: Predictive Maintenance

Von „Schockwellen der Digitalisierung“ sprechen Experten aus dem Fertigungssektor. In der fertigenden Industrie ist der Einsatz von digitalen Technologien erfolgskritisch. Zukunftsweisend sind dabei Lösungen...
Johanna Viets, Foto: Kuka

Roboter in der Medizintechnik

Johanna Viets, Ingenieurin für Produktzulassungen in der Medizintechnik bei der Kuka Roboter GmbH, berichtet von ihrer Arbeit in der Entwicklung. Bereits während der Schulzeit wurde...
Michael Müller, Foto: Wacker

Was macht eigentlich ein Betriebsingenieur der Verfahrenstechnik?

Michael Müller ist Betriebsingenieur Verfahrenstechnik beim Chemiekonzern Wacker am Produktionsstandort Burghausen. Ein Betriebsingenieur ist dafür verantwortlich, dass Produktionsanlagen sicher, störungsfrei und vor allem kosteneffizient funktionieren....
Foto: Fotolia/A_Bruno

Zur Kenntnis: Elektromobilität

Ende 2016 analysierte das Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach die aktuellen Markttrends sowie die Produktstrategien der globalen Automobilhersteller. Das Ergebnis der...
Bild: karriereführer

Gehirnjogging – Kultur-, Buch- und Linktipps

E-FLIEGER AUS MÜNCHEN Vier Münchner Ingenieure haben ein E-Flugzeug erfunden, das senkrecht startet und landet. Der elektrisch betriebene Jet, in den zwei Personen hineinpassen, soll...
Matthias Maurer, Foto: ESA / Sabine Grothues

„Eine ordentliche Prise Abenteuer“

Der deutsche Astronaut der ESA im Gespräch mit Sabine Olschner Zur Person Dr. Matthias Maurer absolviert seit Juli 2015 als Mitglied des Europäischen Astronautenkorps seine Astronauten-Grundausbildung...
Foto: Fotolia/learchitecto

Recht(e) für Roboter?

Ob autonome Autos, Kühlschränke mit Bestellfunktion oder Roboter – die künstliche Intelligenz entwickelt sich rasant. Die Juristen fangen allerdings gerade erst damit an, sich...

Diversity: „Es verbirgt sich viel mehr dahinter“

Viele Branchen und Unternehmen leiden unter dem Fachkräftemangel. Vor diesem Hintergrund ist es wirtschaftspolitisch unvernünftig, auf einzelne Gesellschaftsgruppierungen zu verzichten, erklärt die Juristin Dr....
Tijen Onaran, Foto: Urban Zintel

Women in Digital: „Mehr Möglichkeiten des Aufstiegs“

Frauen sind in IT-Unternehmen noch immer in der Minderheit. Damit sie sichtbarer werden, hat Tijen Onaran den Verein Women In Digital gegründet. Im Interview...