Die Stille Revolution – dem Sinn eine Heimat geben (Teil 2)

Bild: tagul.com
Bild: tagul.com

Nach dem Erfolg der preisgekrönten Filmproduktion „Der Upstalsboom Weg“ folgt ein neuer Film zum Kulturwandel der Arbeitswelt: Die stille Revolution.

Die Zeit ist reif für eine neue Unternehmenskultur, so der Tenor des Films, nicht Gewinnmaximierung, sondern die Wertschätzung des Menschen, die Anerkennung seiner Begabungen und Talente führe zu mehr Innovation und Einsatzbereitschaft (und somit zu noch besseren Betriebsergebnissen), da der Mensch wieder einen Sinn in seiner Arbeit und damit auch in seinem Leben sehe.

Eine prominente Runde kommt hier zu Wort: Der Neurobiologe und Hirnforscher Prof. Gerald Hüther, Führungskräftecoach Sebastian Purps, der Erfolgsautor Werner Tiki Küstenmacher (simplify Methode) und der ehemalige Personalvorstand der Telekom Thomas Sattelberger, um nur einige zu nennen.

Eine Vorschau des Films, der im Herbst 2015 in die Kinos kommt, seht ihr hier: