Bundeswehr Sanitätsdienst

Branche
Öffentlicher Dienst

Produkte/Dienstleistungen
Ob im militärischen Einsatz oder bei der zivilen Arbeit in der Verwaltung: Sie tragen Ihren ganz persönlichen Teil dazu bei, Deutschland ein Stück sicherer zu machen. Im Team mit Ihren Kameradinnen und Kameraden oder Kolleginnen und Kollegen leisten Sie einen wertvollen Dienst für die gesamte Bevölkerung, auf den Sie zu Recht stolz sein können.

Im Sanitätsdienst der Bundeswehr beispielsweise trifft Ihre Begeisterung für Medizin und Menschen auf die besten Bedingungen: modernes Equipment und bestens ausgebildetes Personal, das im Ernstfall blitzschnell reagieren kann. Der Sanitätsdienst hat es sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit Ihnen überall auf der Welt die höchsten medizinischen Standards für die Kameradinnen und Kameraden im Einsatz zu gewährleisten.

Anzahl der Standorte
264 in Deutschland, Auslandsstandorte z. B. in den USA, in den Niederlanden, in Frankreich, Belgien, Polen und Großbritannien

Anzahl der MitarbeiterInnen
Ca. 180.000 Soldatinnen und Soldaten und
ca. 88.000 zivil Beschäftigte im In- und Ausland

Gesuchte Fachrichtungen
Alle staatlich anerkannten Bildungsabschlüsse, z. B.:
– Hauptschulabschluss
– mittlere Reife
– (Fach-)Abitur
– abgeschlossene Berufsausbildung
– abgeschlossenes Studium

Einsatzmöglichkeiten
Logistik, Heilberufe, Informationstechnologie, Recht, Personalwesen, Technik, kaufmännische Berufe u. v. m.

Einstiegsprogramme
Zivil: Ausbildung, Studium, Direkteinstieg
Militärisch: Ausbildung, Studium, Direkteinstieg

Mögliche Einstiegstermine
Laufend

Auswahlverfahren
Assessmentcenter, computergestützte Auswahlverfahren

Auslandstätigkeit
Möglich, abhängig von Qualifikation und Einsatzbereich