Was macht eigentlich ein Tax Consultant, Frau Murmann?

Was macht ein Tax Consultant? Foto: Deloitte
Was macht ein Tax Consultant? Foto: Deloitte
Anzeige

Ich arbeite seit Oktober 2007 bei Deloitte, zuvor habe ich in einer mittelständischen Kanzlei eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten gemacht und danach Betriebswirtschaftslehre mit den Fachrichtungen Steuerlehre, Wirtschaftsprüfung und Wirtschaftsrecht studiert. Von Laura Murmann, 33 Jahre, Tax Consultant bei Deloitte.

Bei meinem heutigen Arbeitgeber bin ich als Berufsanfängerin als Tax Professional eingestiegen. Vorangegangen waren eine Bewerbung und ein zweistufiges Vorstellungsgespräch. Das erste Gespräch fand mit meinen zukünftigen Arbeitskollegen und direkten Vorgesetzten statt, dabei wurden auch meine Englischkenntnisse getestet. Das zweite Gespräch hatte ich mit der Direktorin und dem Partner des Geschäftsbereichs. Danach war mir klar, dass ich zum Unternehmen gehöre, was auf Gegenseitigkeit beruhte. Bereits im Januar 2009 wurde ich zum Tax Consultant befördert.

Zum Handwerkszeug eines Tax Consultants gehören fundiertes fachliches Wissen über nationales und internationales Steuerrecht, der sichere Umgang mit Excel, Word, Outlook und Power- Point sowie den steuerlichen Systemen der DATEV (Einkommensteuer und LOVOR). Wichtig sind aber auch eine ausgeprägte Teamfähigkeit, Kontaktfreudigkeit und Zuverlässigkeit. Das Tätigkeitsfeld ist breit gefächert: Dazu gehören beispielsweise steuerliche Orientierungsgespräche („Interviews“) mit und die Betreuung von Mandanten. Außerdem bearbeite ich Einkommensteuererklärungen, dazu gehören unter anderem die Erstellung, Durchsicht und Prüfung von Steuerbescheiden sowie das Einlegen von Rechtsbehelfen. Außerdem ist man Ansprechpartner für Arbeitgeber, Finanzbehörden und Kollegen im In- und Ausland. Die Erstellung von Adhoc-Berechnungen und Ausgleichsberechnungen sowie das Verfassen von steuerlichen Stellungnahmen (auf Deutsch und Englisch) sind weitere Schwerpunkte.

Da sich das Steuerrecht ständig ändert, wird es nie langweilig. Die Herausforderung besteht darin, diesen Wandel den Mandantenbedürfnissen anzupassen, damit diese optimal beraten werden. Dabei werde ich von Auszubildenden im Steuerbereich, Tax Professionals sowie Managern, Senior Managern, Direktoren und Partnern unterstützt. Damit das Team den steigenden Mandantenbedürfnissen gerecht werden kann, müssen Tax Consultants den Nachwuchs ausbilden. Dies schließt sowohl Lehrlinge als auch Berufsanfänger (Tax Professionals) ein. Derzeit betreue ich eine Auszubildende und fünf Tax Professionals. Diese verantwortungsvolle Aufgabe ist spannend und abwechslungsreich. Mir macht es Spaß zu sehen, wie mein Einsatz Früchte trägt. Aufgaben vertrauensvoll abzugeben und festzustellen, dass sich mein Einsatz gelohnt hat, erfüllt mich mit Stolz und zeigt mir, dass sich die Mühen gelohnt haben. Mühen deshalb, weil dies neben dem laufenden Tagesgeschäft stattfindet und somit besonders anspruchsvoll ist.

Einen typischen Arbeitstag zu beschreiben, ist schwieriger, als dies auf den ersten Blick scheint – es gibt nämlich keinen. Man kann sich eine Tätigkeit vornehmen, beispielsweise die Erstellung oder Durchsicht einer Einkommensteuererklärung, und plötzlich kommt eine dringende Anfrage, so dass man umdisponieren muss. Dabei ist organisatorisches Geschick unbedingt notwendig. Für den Fall, dass keine dringende Anfrage die Tagesplanung durchkreuzt, sieht mein Arbeitstag folgendermaßen aus: Zunächst beantworte ich meine E-Mails. Dies zieht sich durch den gesamten Tag, da ständig neue Mails kommen – 50 bis 100 pro Tag sind keine Seltenheit. Fragen von Auszubildenden und Kollegen werden auf Zuruf beantwortet. Sobald die E-Mails abgearbeitet sind, erstelle ich entweder Einkommensteuererklärungen oder überprüfe diese. Die Korrektur von Einkommensteuerbescheiden und die Beantwortung von Finanzamtsanfragen gebe ich – sofern dies möglich ist – an meine Auszubildende oder die Tax Professionals weiter.

Meine Zukunft sehe ich im Unternehmen, weil ich mich hier sehr wohl fühle. Work-Life-Balance und eine angenehme Team-Atmosphäre sind mir sehr wichtig. Den Zusammenklang beider unterstütze ich täglich mit meinem Einsatz. Das schlägt sich auf die Mandantenzufriedenheit und den Teamzusammenhalt nieder.

Job-Steckbrief Tax Consultant

Berufliche Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten und/oder abgeschlossenes Studium mit entsprechender Fachrichtung, zum Beispiel Steuerlehre
  • Berufserfahrung im Bereich des nationalen und internationalen Steuerrechts (etwa zwei bis drei Jahre Erfahrung als Tax Professional)
  • sicherer Umgang mit den gängigen Microsoft-Programmen und mit DATEV (Bereiche Einkommensteuer und LOVOR)
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • organisiertes und eigenständiges Arbeiten

Softskills:
Teamfähigkeit, Kontaktfreudigkeit, Zuverlässigkeit

Einstiegsmöglichkeiten:
Direkteinstieg

Branchenübliches Gehalt:
45.000 bis 50.000 Euro/Jahr (inkl. potenzieller Bonuszahlung)